Peteryoga

Die Schwerpunkte beim Peteryoga sind

 

  • Körperbewusstsein
  • Fühlen
  • Selbstwahrnehmung

 

In meinen Peteryoga-Stunden arbeite ich mit  

 

  • Stellungen (Asanas)
  • Sonnengrüßen (Suryanamaskar)
  • Atemübungen (Pranayama)
  •  progressiver Muskelentspannung
  • Körperreisen (Yoganidra) und
  • Affirmationen.

 

Die Kultivierung der Kommunikation mit Deinem göttlichen Bezugspunkt ist deshalb auch ein wichtiger Teil beim Peteryoga. Hierbei ist nicht von Bedeutung, ob Dein göttlicher Bezugspunkt Buddha, Jesus oder das einheitliche Feld ist.  

Die Reise beginnt genau dort wo Du bist. Hier hole ich Dich ab.

 

Meine Philosophie ist deshalb: 

 

"Folge keinem Guru außerhalb Dir selbst."

 

Das praktiziere ich jeden Tag und gebe dies an meine Teilnehmer weiter.  

 

Denn das Wichtigste, was ich weitergeben möchte ist:

Das ganze Leben bedeutet Yoga.  

Yoga bedeutet in Einheit mit Deiner Welt zu sein, die Du Dir täglich neu erschaffst. 

Mach weniger und erreiche mehr. 

 

Dein  

Peter 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildergalerie

 

 

 

   Kontakt: 


02942 9749483



info@peteryoga.de